Zuordnung einer Photovoltaikanlage

Münchner Straßenszene

Wird ein Wirtschaftsgut umsatzsteuerlich sowohl für Zwecke des Unternehmens als auch für Zwecke außerhalb des Unternehmens genutzt, liegt ein gemischt genutztes Wirtschaftsgut vor. Frist für die Zuordnung von Wirtschaftsgütern Sofern das Wirtschaftsgut vollumfänglich dem Unternehmensvermögen zugeordnet werden soll, ist dies grundsätzlich dem Finanzamt anzuzeigen. Frist für eine entsprechende Anzeige ist der 31. Juli des Folgejahres. […]

Zehn-Tage-Regelung: Fälligkeitserfordernis?

Taschenrechner

Grundsätzlich sind Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben in der Einnahmen-Überschussrechnung in des Jahres zu erfassen, in dem sie vereinnahmt bzw. gezahlt wurden. Bei regelmäßig wiederkehrenden Einnahmen und Ausgaben kann nach § 11 EStG eine davon abweichende Behandlung notwendig sein. Werden regelmäßige Einnahmen oder Ausgaben innerhalb eines kurzen Zeitraums vor Beginn oder nach Ende eines neuen Kalenderjahres vereinnahmt […]

Umsatzsteuer bei Vermietung von virtuellem Land in einem Computerspiel

Virtuelles Grundstück in einem Computerspiel

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat sich mit der Frage befasst, ob die Vermietung von virtuellem Land in einem Online-Computerspiel eine umsatzsteuerbare Leistung darstellt (BFH v. 18.11.2021 – V R 38/19, veröffentlicht am 17.03.2022). Sachverhalt Eine Person A erwarb im Rahmen eines Online-Computerspiels virtuelles Land von der in den USA ansässigen Spielebetreiberin. Die Person A zerteilte das […]

Zuzahlungen zum Dienstwagen

Mercedes im Sonnenschein

In der Praxis kommt es vor, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbaren, dass der Mitarbeiter zu den Anschaffungskosten oder den laufenden Kosten eines Dienstwagens Zuzahlungen leistet. Je nach Art und Weise der Zuzahlung ergeben sich unterschiedliche steuerliche Auswirkungen, die im Folgenden betrachtet werden. Alternative 1: Einmalige Zuzahlung zum Dienstwagen Zunächst besteht die Möglichkeit, dass sich der […]