Freiwillige Zahlung einer Umsatzsteuer-Vorauszahlung vor Fälligkeit

Tablet auf dem Schreibtisch

In unserem Beitrag vom 01.06.2022 (Link: Zehn-Tage-Regelung: Fälligkeitserfordernis?) wurde auf das Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 16.02.2022 aufmerksam gemacht. Der BFH hatte entschieden, dass eine Einnahme oder Ausgabe innerhalb eines 10-Tage-Zeitraums um den Jahreswechsel vereinnahmt oder gezahlt werden muss. Zusätzlich muss die jeweilige Einnahme bzw. Ausgabe aber auch kurze Zeit vor bzw. nach Ende des Jahres […]

Besteuerung von Aufsichtsratsmitgliedern

Besprechungszimmer

Die Regelungen zur Besteuerung von Aufsichtsratsmitgliedern sind umfangreich. Die wichtigsten Regelungen werden im folgenden Beitrag aufgeführt. Einkommensteuer, Art der Einkünfte Grundsätzlich stellen Aufsichtsratsvergütungen Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit dar. Allerdings können auch Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit vorliegen, wenn die Aufsichtsratstätigkeit in einem engen ursächlichen Zusammenhang mit einer nichtselbständigen Haupttätigkeit steht. Für eine Abgrenzung zwischen selbständiger und […]

Gewerbesteuer: Hinzurechnung von Aufwendungen für Messestandsflächen

DR. JÜRGEN H. LENZ & KOLLEGEN

Mit Urteil vom 23.03.2022 – III R 14/21 hat der Bundesfinanzhof (BFH) dazu geurteilt, ob Aufwendungen für die Anmietung von Messestandsflächen gewerbesteuerlich hinzuzurechnen sind. Rechtliche Grundlage Gemäß § 8 Nr. 1 Buchst. e GewStG sind 50% der Aufwendungen für Mieten und Pachten für unbewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens dem Gewinn hinzuzurechnen. Dies gilt für die gewerbesteuerliche […]

Photovoltaik: Vorsteuerabzug bei Anschaffung eines Stromspeichers

Photovoltaikanlage auf Hausdach

Das Finanzgericht Baden-Württemberg hat mit Urteil vom 19.02.2020 (Az. 12 K 418/18) entschieden, ob bei der Anschaffung eines Stromspeichers zu einer Photovoltaikanlage der Vorsteuerabzug möglich ist. Anschaffung einer Photovoltaikanlage Die Eheleute A und B haben im Jahr 2013 eine Aufdach-Photovoltaikanlage erworben und betrieben diese seitdem im Rahmen einer aus beiden Ehegatten bestehenden GbR. Nachträgliche Anschaffung […]

Gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Sponsoringaufwendungen

Taschenrechner

Das Finanzgericht Niedersachsen hat mit dem Urteil vom 11.11.2021 (Az. 10 K 29/20) beurteilt, ob Sponsoringaufwendungen der gewerbesteuerlichen Hinzurechnung unterliegen können. Sachverhalt Der Kläger betreibt ein Handelsunternehmen und sponsort eine Sportmannschaft. Auf Grundlage einer Sponsoringvereinbarung erhielt der Kläger Sponsorenrechte, unter anderem: Aufdruck von Firmenlogos auf Trikots Bandenwerbung Überlassung des Vereinslogos für Werbezwecke des Klägers Der […]

Berücksichtigung von Leasing-Sonderzahlungen bei der Kostendeckelung

Dienstwagen

Für die Privatnutzung eines betrieblichen Fahrzeugs kann die Privatnutzung anhand der pauschalen 1%-Methode ermittelt werden. Dabei wird für die Privatnutzungsmöglichkeit monatlich 1% des Bruttolistenpreises als Entnahme angesetzt. Zusätzlich sind für die Fahrten Wohnung-Arbeit monatlich grundsätzlich 0,03% des Bruttolistenpreises je Entfernungskilometer zu berücksichtigen. Sind die insofern berechneten Nutzungsvorteile höher als die tatsächlich entstandenen Aufwendungen für das […]

Influencer, Blogger, Streamer? Was steuerlich zu beachten ist

Kamera Collage

Was vielfach nebenbei oder als Hobby begonnen wird, kann sehr schnell erfolgreich werden. Auf den Social Media Plattformen wie Youtube Facebook Twitter Twitch Instagram TikTok zählen vor allen Dingen Follower und die Reichweite. Die Themen sind dabei vielfältig. Ob Gaming, Beauty, Fitness, Speißen, Reisen, Musik, …. es gibt keine Themengrenzen. Auch die Arten sind vielfäligt: […]

Was beim 9€-Ticket steuerlich zu beachten ist

Straßenbahn in München

Mit Schreiben vom 30.05.2022 hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) zu den lohnsteuerlichen Auswirkungen Stellung genommen, die sich aufgrund der Einführung des 9€-Tickets ergeben. Lohnsteuerfreie Zuschüsse möglich Nach § 3 Nr. 15 EStG sind Zuschüsse des Arbeitgebers, die zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn zu Aufwendungen von Arbeitnehmern für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Linienverkehr zwischen […]

Zuordnung einer Photovoltaikanlage

Münchner Straßenszene

Wird ein Wirtschaftsgut umsatzsteuerlich sowohl für Zwecke des Unternehmens als auch für Zwecke außerhalb des Unternehmens genutzt, liegt ein gemischt genutztes Wirtschaftsgut vor. Frist für die Zuordnung von Wirtschaftsgütern Sofern das Wirtschaftsgut vollumfänglich dem Unternehmensvermögen zugeordnet werden soll, ist dies grundsätzlich dem Finanzamt anzuzeigen. Frist für eine entsprechende Anzeige ist der 31. Juli des Folgejahres. […]

Abschaffung der steuerbilanziellen Abzinsung von Verbindlichkeiten

DR. JÜRGEN H. LENZ & KOLLEGEN - handschriftliche Notizen - News

Keine Abzinsung unverzinslicher Verbindlichkeiten mehr! Bisher waren in der Steuerbilanz unverzinsliche Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mindestens 12 Monaten mit einem Zinssatz von 5,5% abzuszinsen. Aufgrund des Vierten Corona-Steuerhilfegesetzes wurde diese Abzinsung abgeschafft. Inkrafttreten Die Abzinsung unverzinslicher Verbindlichkeiten war in § 6 Abs. 1 Nr. 3 EStG geregelt. Durch am 22.06.2022 im Bundesgesetzblatt veröffentlichte Vierte […]